Kassenminusprüfung

Bei der sogenannten Kassenminusprüfung fällt auf: In der Kassenbuchführung gibt es einen oder mehrere negative Kassenbestände. Aber: Minusbestände in der Kasse kann und darf es nicht geben. Wie aus einer Geldbörse kann man aus der Kasse nicht mehr Bargeld herausnehmen als vorhanden ist. Sobald die Kasse einmal leer ist, können keine weiteren Barausgaben mehr bestritten werden. Es muss wieder neues Bargeld in die Kasse gelegt werden.

Die Folge der Kassenminusprüfung

Wenn die Kassenrechnung jetzt trotzdem an einem oder mehreren Tagen einen Minusbestand ergibt, wird daraus gefolgert, dass das fehlende Geld von irgendwoher gekommen sein muss. Die Herkunft des Geldes muss plausibel erklärt und in der Kassenrechnung vermerkt werden. Wenn dieser Fehlbetrag erst vom Finanzamt im Rahmen einer Betriebsprüfung aufgedeckt wird, kann die Herkunft meist nicht mehr nachvollzogen werden. Wichtig: Die Herkunft des Geldes muss nicht nur begründet werden, sondern sie muss auch nachgewiesen werden – Sie brauchen einen Beleg!

Kassenminusprüfung ist heute Standard

Können Sie nicht erklären und belegen woher das Geld plötzlich kommt, geht das Finanzamt von Schwarzeinnahmen aus und schätzt den wirklichen Umsatz. Dabei kann es erheblich höhere Beträge schätzen (Das Finanzamt spricht von „Zuschätzung“.). Die Unregelmäßigkeit in der Kasse kann als kaum widerlegbarer Beleg dafür gelten, dass noch weitere Schwarzeinnahmen in der Buchführung nicht erfasst sind. Die Kassenminusprüfung ist der klassische Einstieg für die Steuerprüfung in solche Unterstellungen. Durch die modernen EDV-Prüfmethoden ist die Kassenminusprüfung für die Prüfer in Sekundenschnelle durchführbar und gehört deswegen bei jeder Prüfung zum Standard.

 


    Kontakt

    Wie kann ich weiterhelfen? Was kann ich für Sie tun?
    Gerne können Sie mich auch anrufen! Meine Telefonnummer für Notfälle finden Sie auf jeder Seite hier rechts oben. Meine vollständige Adresse und Kontaktdaten sind auch am Fuße jeder Seite zu finden.

    Oder schreiben Sie mir hier eine E-Mail. Ich melde mich.
    Bitte vergessen Sie Ihre Kontaktdaten nicht!

     

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Zum Schutz vor Spam beantworten Sie bitte diese Frage richtig. Vielen Dank!

    Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. (Ohne Ihr Einverständnis kann diese Mitteilung nicht versendet werden.)

    (612 Aufrufe insgesamt, davon 1 heute)

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen