Geldverkehrsrechnung

Worum geht es bei der Geldverkehrsrechnung? In einem bestimmten Zeitraum kann nicht mehr Geld ausgegeben werden, als in diesem zuvor auch eingenommen wurde. Das ist der Grundgedanke.

Die Folgen bei der Geldverkehrsrechnung

Jetzt schätzt das Finanzamt alle Einnahmen und Ausgaben innerhalb eines bestimmten Zeitraums und macht eine sogenannte Einnahmen-Ausgaben-Deckungsrechnung auf. Wenn jetzt innerhalb des untersuchten Zeitraumes mehr Geld ausgegeben wurde, als laut Steuererklärung eingenommen wurde, so kann man daraus schließen, dass die  tatsächlichen Einnahmen höher waren, als in der Steuererklärung angegeben. Also wurde ein Teil der Einnahmen nicht versteuert.

 


    Kontakt

    Wie kann ich weiterhelfen? Was kann ich für Sie tun?
    Gerne können Sie mich auch anrufen! Meine Telefonnummer für Notfälle finden Sie auf jeder Seite hier rechts oben. Meine vollständige Adresse und Kontaktdaten sind auch am Fuße jeder Seite zu finden.

    Oder schreiben Sie mir hier eine E-Mail. Ich melde mich.
    Bitte vergessen Sie Ihre Kontaktdaten nicht!

     

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Zum Schutz vor Spam beantworten Sie bitte diese Frage richtig. Vielen Dank!

    Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. (Ohne Ihr Einverständnis kann diese Mitteilung nicht versendet werden.)

     

    (80 Aufrufe insgesamt, davon 1 heute)

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen